IN Anke Welpe  

Ich bin seit 2001 Züchterin im DRC
(Deutscher Retriever Club),

dem einzigen Verein in Deutschland,
in dem Flat-Coated Retriever
unter dem Dach des

VDH
(Verband für das Deutsche Hundewesen)

und damit der

FCI
(Federation Cynologique Internationale)

gezüchtet werden können.


Außerdem bin ich Mitglied in der
Flat-Coated Retriever Society (GB)

 

Beitrag vom Coburger Fernsehen ITV über die
umbra fida Hundezucht

 

Meine Zuchtziele

sind gesunde, wesensfeste, dem Rassestandard entsprechende Hunde, mit denen man arbeiten kann, die einen fordern, aber auch genauso gut in die Familie integrierbar sind.

Da mein Mann und ich Jäger sind, werden alle unsere Hunde jagdlich geführt, sie kommen aber auch im Dummybereich und auf Ausstellungen zum Einsatz.

Wie alles begann

Unsere Liebe zu Hunden begann im Jahr 1993 mit der Golden Retriever Hündin "Ayleena zum Nymphenteich". Leider litt Ayleena unter einem angeborenen Herzfehler. Die Ärzte gaben dem Hund nur noch ein Jahr, aber mit viel Schonung wurde sie wenigstens 4 1/2 Jahre alt.

 IN Ayl Anab   Anabel,
unsere jüngste Tochter,
damals 8 Jahre alt,
litt sehr schwer unter diesem Verlust,
da die beiden ein besonderes inniges
Verhältnis zueinander hatten.
 Im Jahr 1994 zog
"Jolly Goblin's Elektra Elpis"
bei uns ein,
die aufgrund ihrer Augenerkrankung
nicht in die Zucht ging,
aber uns über 15 Jahre ein treuer Freund und Begleiter war.
   IN Elektra
1996 lernten wir auf einer Ausstellung in Pörnbach die Flat-Coated Retriever Hündin "Waverton Sherry" kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick und im Juli 1997 zog dann ihre Tochter "Bronwynn of Lorien" bei uns ein.
 IN Bron JosyWaverton Sherry und Bronwynn of Lorien  

Mit Bronwynn
gründeten wir unseren
Flat-Coated Retriever Zwinger
... umbra fida
(lt. der treue Schatten).

Der Name hat seinen Ursprung darin begründet,
dass Bronwynn mit überall hin folgte,
sie war mein Schatten.

Im Jahr 2001 fiel der unser erster Wurf 

 IN 4erBlock1  IN 4erBlock2
 IN 4erBlock3  IN 4erBlock4
Innerhalb der ersten acht Wochen versuche ich mit meiner Familie den Welpen meine Anerkennung und meine Liebe zu geben, sie an viele optische und akustische Reize zu gewöhnen und auf das Leben in der "großen weiten Welt" vorzubereiten. Der Kontakt zu meinen Welpenkäufern ist mir in dieser Zeit genauso wichtig wie auch in der späteren Zeit des Hundelebens. Sie bleiben doch immer ein Teil von mir.

Anke Wolf
Datum der letzten Aktualisierung 17.12.17